Skip to main content

Naturpark im Norden von Sevilla

Der Naturpark im Norden von Sevilla wird als Mittelgebirgsregion beschrieben und wurde aufgrund seines großen umweltlichen Wertes als Biosphärenreservat von der Unesco deklariert.

Er bietet einen großartigen Einblick in die einzigartige Landschaft der Provinz Sevilla, unter anderem da der Nationalpark ein Kundenpunkt darstellt, in welchem der Süden von Badajoz, die Provinz Cordoba, die Metropolregion Sevilla und der Westen von Sierra de Huelva aufeinandertreffen. Die aussergewöhnliche Lage ermöglicht uns verschiedene Teile des südlichen Teils der iberischen Halbinsel zu erreichen.

Zu dieser herrlichen Region gehören:

  • Das Waldgebiet von Almaden de la Plata
  • Die Wasserfälle von Huesna, erklärtes Naturdenkmal
  • Der Cerro del Hierro, alte Eisenminen angepasst an Wandern und Klettern

Besuchen Sie die Gegend der Sierra Norte de Sevilla

Was können Sie in der Sierra Norte tun?

Sierra Norte de Sevilla bietet die perfekte Landschaft für Sportarten wie Wandern (es gibt Strecken für über 18 Wanderwege) und Fahrrad fahren, es gibt die Möglichkeit zur Vogelbeobachtung und zum Pilze sammeln.

Kletterfans können den Cerro del Hierro besteigen und für Abenteurer gibt es nichts Besseres als auf dem „Grünen Weg“ im Norden von Sevilla Fahrrad zu fahren. Die Jagd (in der erlaubten Zeit) ist eine weitere großen Attraktion.

Laden Sie hier im PDF-Datei Pfade, Wanderwege und allgemeine Informationen der Sierra Norte de Sevilla herunter.